Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschulen Berchtesgaden

Schottland im Herbst

20.11.2014 CJD Christophorusschulen Berchtesgaden « zur Übersicht

  ⇑  zur Übersicht mit den aktuellen Meldungen des Gymnasiums  

Q 12 Englisch des Gymnasiums der CJD Christophorusschulen im Land der Burgen, Highlands und Seen.

Bereits Ende Oktober besuchten die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden bei spätherbstlichem Traumwetter die schottische Hauptstadt Edinburgh. Die Fachschaft Englisch knüpfte damit an den großen Erfolg der Studienfahrt nach London im vorletzten Schuljahr an. „Es ist unser erklärtes Ziel, den Schülerinnen und Schülern sprachpraktische Erfahrungen in einer sowohl kulturell als auch sprachlich authentischer Umgebung zu ermöglichen“, so der begleitende Englischlehrer Korbinian Baumann. Auftakt des abwechslungsreichen Programms war eine in vielerlei Hinsicht außergewöhnliche Stadtführung, in der den Schülern gesellschaftliche, geographische sowie politische Zusammenhänge in der Geschichte „Kaledoniens“ sehr anschaulich vermittelt wurden. Letztere wurden bereits im Unterricht vor dem Hintergrund des Referendums zur Unabhängigkeit Schottlands vom Vereinigten Königreich im vergangenen September thematisiert. Nach einem denkbar knappen Votum der Schotten für den Verbleib beim UK, erforschten die Teilnehmer im National Museum of Scotland und beim Besuch des schottischen Parlaments mit großem Interesse die Hintergründe und Wurzeln schottischer Unabhängigkeitsbestrebungen. Nach gründlichen Recherchen zu schottischen Volkshelden und blutigen Schlachten genossen die Schüler den Tagesausflug zum Nationalpark Loch Lomond & The Trossachs in den berühmten Highlands umso intensiver. Einmal mehr durfte die Gruppe auch in diesen entlegenen ländlichen Räumen die Schotten als äußerst gastfreundliche und zugleich sehr stolze Menschen kennenlernen. Während sich die Teilnehmer dieser Fahrt allmählich auf das Abitur vorbereiten, dürfen sich ihre Mitschüler schon jetzt auf die geplante Studienfahrt nach Dublin im kommenden Juni freuen. (kb)