Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschulen Berchtesgaden

„Da hat sich noch keiner beschwert“

15.12.2017 CJD Christophorusschulen Berchtesgaden « zur Übersicht

Mit der Einweihung einer neuen Schulküche wird das Schulfach „Soziales“ an der Grund- und Mittelschule der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden gestärkt.

„Durch den Sozial-Unterricht habe ich das Kochen für mich entdeckt“, erzählt der Berchtesgadener David Heiderich. „Jetzt ist es mein Hobby.“ Über solche Schüler freut sich Rosmarie Dörp, Fachlehrerin für Hauswirtschaft am Förderzentrum für körperliche und motorische Entwicklung des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschlands auf der Buchenhöhe: „Das Fach ‚Soziales‘ ist für die Jugendlichen sehr wichtig hinsichtlich Ernährung und Gesundheit, aber auch in Bezug auf ökonomischer und sozialer Kompetenz.“ Zudem zählt „Soziales“ als Prüfungsfach für Hauptschulabschluss und auch für den Mittleren Schulabschluss, der an dem Förderzentrum mit Grund- und Mittelschulstufe ebenfalls erreichbar ist. Umso wichtiger ist eine gute fachliche Ausstattung. Schulleiter Anton Kaunzner bestätigt: „Mit der Schulküche haben wir einen notwendigen Fachraum für unsere Schule bekommen. Von der Regierung von Oberbayern wurden wir hervorragend unterstützt.“ Das neue Gebäude auf der Buchenhöhe kann sich sehen lassen: Er umfasst einen Schulungsbereich mit Whiteboard, vier bestens ausgestattete Kochplätze und einen Essbereich. Die Kosten von rund 360.000 Euro hat die Regierung von Oberbayern übernommen. Vom Erstklässler bis zum Zehntklässler werden hier ab sofort die rund 120 Schüler des Förderzentrums ihre Kochlöffel schwingen. Der Neuntklässler David ist natürlich auch dabei, vielleicht sogar mit seinem Parademenü: „Mit meinem Schweinsbraten kann ich sogar meine Eltern bestechen. Da hat sich noch keiner beschwert.“