Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschulen Berchtesgaden

Besuch des Schülerforschungszentrums

27.11.2014 CJD Christophorusschulen Berchtesgaden « zur Übersicht

⇑  zur Übersicht mit den aktuellen Meldungen des Gymnasiums   

Am 20. November trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a mit ihrem Biologielehrer Dr. Gert Helms im Schülerforschungszentrum Berchtesgaden, um einen ganz besonderen Tag zu erleben. Innere Organe eines Schweins sollten seziert werden. Die Schüler erwartete ein umfangreiches Programm. Herz, Lunge, Leber, Nieren, Zunge, Schlund, Luft- und Speiseröhre lagen auf den Seziertischen bereit. Die Schweineinnereien hatte Metzgermeister Christian Kurz zur Verfügung gestellt. Mit Eifer und ausgerüstet mit Präparierbesteck, Stereolupe und Mikroskop wurde die makroskopische und die mikroskopische Struktur, sowie die Funktion der Organe erforscht. Mit Fotokamera und Schemazeichnungen der Organe wurden die Arbeiten dokumentiert. In den nachfolgenden Unterrichtseinheiten werden die gewonnenen Erkenntnisse über die inneren Organe des Hausschweins im Rahmen von Präsentationen dargestellt. Doch was macht man nach dem Sezieren mit all den Innereien? Man verarbeitet sie zu einem Festessen! „Rein zufällig“ hatte  Zehntklässler Rudi Kriss Bandnudeln mitgebracht, um nach einem Geheimrezept „Saure Nierchen mit Bandnudeln“ herzuzaubern. Beim Mittagsmahl hörte man oft von den Sezier-Lehrlingen: „Das schmeckt super!“,. Rudi Kriss hat nun die Stelle des „Hauben-Kochs“ im Klassenverband der 10a inne. Anstrengende Sezier-Arbeit, verbunden mit kulinarischem Hochgenuss, so macht die Naturwissenschaft besonders viel Spaß.