Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschulen Berchtesgaden

Ein Gymnasium für alle

03.02.2017 CJD Berchtesgaden Gymnasium « zur Übersicht

Überregional bekannt sind die CJD Christophorusschulen Berchtesgaden als Eliteschule des Sports. Die Mehrheit der Schüler sind aber eigentlich Nicht-Sportler. Stefan Kantsperger, Leiter des Gymnasiums der CJD Christophorusschulen ist immer wieder mit dem Missverständnis konfrontiert, dass seine Schule als reine Sportlerschule betrachtet wird. 

Welche Schüler besuchen das Gymnasium der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden?
Wir haben an unserem Gymnasium ganz unterschiedliche Schülergruppen mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Neben Schülern mit besonderem Förderbedarf sind es aber in der überwiegenden Zahl Schüler aus der Umgebung, aus Berchtesgaden und aus dem Landkreis, die unser Gymnasium besuchen, weil sie die Qualitäten einer Privatschule schätzen.  

Das heißt, die Nachwuchsleistungssportler machen nur einen kleinen Teil ihrer Schülerschaft aus?
Richtig, viele denken fälschlicherweise, wir sind eine Schule nur für Sportler. Das ist nicht richtig. Wir sind eine Schule für alle. Jeder Schüler mit den entsprechenden Zugangsvoraussetzungen kann unser Gymnasium besuchen.  

Worauf legen Schülereltern bei der Entscheidung für ein Gymnasium besonderen Wert?
Ich denke, es ist es vor allem das Schulprofil, das sie an einer Privatschule mit christlichem Werteverständnis vorfinden. Die CJD Christophorusschulen vermitteln eine zukunftsfähige Bildung, und sie fördern mit schülergerechten Unterrichts- und Erziehungsmethoden. Wir pflegen ein offenes und lebendiges Miteinander von Lehrkräften, pädagogischen Mitarbeitern, Eltern und Schülern, und wir nehmen Eltern als Erziehungspartner ernst: Elternmitarbeit und Elternmitverantwortung sind willkommen.