Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschulen Berchtesgaden

CJD Winterspiele in Berchtesgaden

30.01.2014 CJD Christophorusschulen Berchtesgaden « zur Übersicht

Winterspiele gibt es ab nächster Woche nicht nur in Sotschi: Am 6. Februar starten auch die CJD Winterspiele in Berchtesgaden

Während im russischen Sotschi die Olympischen Winterspiele beginnen, messen in Berchtesgaden mehrere Hundert Jugendliche aus ganz Deutschland ihr Können auf Skipiste, Langlaufloipe und Rodelbahn. Vom 6. bis 9. Februar 2014veranstaltet das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. die 18. CJD Winterspiele. Mit von der Partie ist auch der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Bayern (BVS), der es ermöglicht, dass behinderte Jugendliche im Rollstuhl, mit Amputationen, Lähmungen oder Sehbehinderungen ebenfalls mitmachen können.

 

 

In gemischten Wettkampfteams gehen Jugendliche mit und ohne Handicap zusammen an den Start. In den vierköpfigen Teams hat jeder Teilnehmer seine Disziplin – Ski alpin, Ski alpin paralympisch, Ski-Langlauf, Rodeln. Zwei Teilnehmer starten zusätzlich im Langlaufschlitten-Sprint. "Der Sport soll als gemeinsames Erlebnis eine Brücke bauen zwischen Jugendlichen mit Behinderung und nichtbehinderten Altersgenossen", erklärt Karl Lotz, querschnittsgelähmter ehemaliger Monoski-Weltmeister, der das BVS-Landesleistungszentrum in Berchtesgaden leitet.

Am Donnerstag, 6. Februar 2014, werden die CJD Winterspiele um 19 Uhr an der Kunsteisrodelbahn Königssee eröffnet. Am Freitag und Samstag stehen dann die Wettkämpfe im Riesenslalom, Rodeln und Langlauf auf dem Programm. Hier gibt es das Programm als PDF