Reges Interesse an Fachoberschule

29.04.2013 CJD Christophorusschulen Berchtesgaden « zur Übersicht

25 Schüler und Schülerinnen wollen das Angebot der neuen Fachoberschule der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden zum Schuljahr 2013/2014 wahrnehmen.

„Das Interesse an der FOS ist sehr groß“, freut sich FOS-Leiter Roland Schober, „wir werden im Herbst mit einer Klasse mit 25 Schülern starten.“ In den allgemeinbildenden Fächern erfolgt der Unterricht gemeinsam, während bei den Profilfächern die Klasse aufgeteilt wird – je nach gewähltem Zweig. Angeboten werden die beiden Zweige Wirtschaft und Verwaltung sowie der Bereich Sozialwesen. Den Schülern werden aktuell die Praktikumsplätze zugewiesen, damit sie sich rechtzeitig bei den Firmen bewerben und vorstellen können. Als Teil der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden – Eliteschule des Sports bietet sich die FOS auch für Leistungssportler an, für die die schulische Ausbildung und der Sport sehr gut vereinbar ist. „Interessenten können jederzeit anfragen und sich am besten gleich für 2014 vormerken lassen“, so Roland Schober.

In zwei Jahren führen die beiden Ausbildungsrichtungen zur Fachhochschulreife, mit der die erfolgreichen Abgänger an deutschen Fachhochschulen alle Fachrichtungen studieren können, etwa an der FH in Rosenheim. An der nahegelegenen Fachhochschule in Salzburg-Puch steht ebenfalls eine breite Fächerauswahl zu Verfügung. Zugangsvoraussetzung für die FOS ist die Mittlere Reife.

Weitere Infos zu Schulgeld etc.: CJD Christophorusschulen Berchtesgaden, Am Dürreck 4, 83471 Schönau an Königssee.