Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschulen Berchtesgaden

5000€ erarbeitet und 300€ bekommen

17.02.2014 CJD Christophorusschulen Berchtesgaden « zur Übersicht

Seit über 30 Jahren veranstaltet die Sparkassen Finanzgruppe das Planspiel Börse zur Förderung des Wirtschaftsverständnisses junger Menschen. Europaweit nehmen über 40 000 Schüler und Studenten, ausgerüstet mit einem fiktiven Startkapital von 50000 €, teil. Im Bereich der Sparkasse Berchtesgadener Land standen in diesem Jahr auch Schüler des Gymnasiums der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden auf dem Stockerl.

Als Startkapital stand jeder Spielgruppe am 1. Oktober 2013 eine fiktive Summe von 50.000.- € zur Verfügung. Ziel des Börsenspiels war es, dies Startkapital bis zum 11. Dezember durch Börsenspekulationen zu mehren. Die Schülerinnen und Schüler tauchten in die Welt der Börse ein und waren Makler auf Zeit. Sie erlebten hautnah das Geschehen am Markt und versuchten ihr Spielgeld geschickt und klug anzulegen. Nicht allen gelang es, doch ein beachtlicher Teil der Spielgruppen konnte Gewinne verbuchen. Das Ziel des Spiels wurde auf jeden Fall erreicht, denn alle entwickelten in der zehnwöchigen Spielzeit ein Gespür für Aktien und Kurse. Jeder Schüler lernte die Funktionsmechanismen der Börse kennen und erkannte die Notwendigkeit einer nachhaltigen Geldanlage.

Im Rahmen einer großen Abschlussfeier im Sparkassensaal der Hauptstelle Bad Reichenhall wurden am Donnerstag, den 13.Februar 2014 die erfolgreichsten Spielgruppen des Landkreises geehrt. Die Gruppe „Hetero Heroes“, der Klassen 9a und 9b des Gymnasiums der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden, konnte ihr Startkapital auf einen Betrag von 54.996,08 € erhöhen und sich über einen zweiten Platz auf Landkreisebene freuen. Die Gruppe, bestehend aus Emre Aydin, Caro Brandner, Tobias Hubmann, Tobias Koch, Julian Löffelmann und Sebastian Rechner, durfte sich über eine Siegprämie von 300.-€ in bar und eine Urkunde freuen.

Aus gut unterrichteten Kreisen wird berichtet, dass die „Hetero Heroes“, eventuell unter anderem Namen, auch in das Börsenspielgeschehen 2014 eingreifen werden.