Das CJD - Die Chancengeber CJD Christophorusschulen Berchtesgaden

Wechsel im Schulleitungsteam

29.09.2014 CJD Christophorusschulen Berchtesgaden « zur Übersicht

  ⇑  zur Übersicht mit allen Realschulnews  

Nach 37 Jahren an der Realschule der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden verabschiedet sich der stellvertretende Schulleiter Erich Güll in den verdienten Ruhestand. Seine Funktion übernimmt nun Peter Althaus.

Mit einer Feierstunde in der neuen Realschule wurde Erich Güll in den Ruhestand verabschiedet. Seine Tätigkeit an der Realschule der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden begann 1977. Lange Jahre war die Realschule damals auf zwei, zeitweise sogar auf drei Standorte verteilt. Das machte die Organisation des Schulbetriebes nicht gerade leicht. Als stellvertretender Schulleiter musste Erich Güll die Stundenpläne trickreich zusammenzimmern, damit alles klappte. 1994 wurde er ganz offiziell zum Konrektor ernannt. Als solcher arbeitete er eng mit mehreren Schulleitern zusammen, zuletzt mit Wolfgang Greiner. "Der Erich stand immer unter Dampf, nicht nur optisch", spielte Wolfgang Greiner in seiner Laudatio auf Gülls Vorliebe für schmauchende Pfeifen an, "er war ein Hans-Dampf in allen Gassen und hat während seiner ganzen Karriere die Realschule immer nach vorne gebracht." Zuletzt war Erich Güll federführend bei der Planung für das neue Schulhaus am Schneewinklweg. "Das war sicher ein Höhepunkt in seiner beruflichen Laufbahn", so Wolfgang Greiner. "Es wäre aber nicht richtig, die Leistung von Erich Güll auf das neue Schulhaus zu reduzieren. Das, was wir mit dem neuen Schulhaus erreicht haben, wäre ohne die Vorarbeit der letzten 40 Jahre nicht möglich gewesen." Fast 40 Jahre hat Erich Güll für die Realschule getrommelt, und so fiel auch das Abschiedsgeschenk für den begeisterten Musikanten ganz passend aus: eine irische Bodhrán-Trommel.