Nah schau mal her!

27.10.2017 CJD Christophorusschulen Berchtesgaden « zur Übersicht

Zu den regelmäßigen Nutzern der Schülerforschungszentrums in Berchtesgaden gehören die CJD Christophorusschulen Berchtesgaden. Besonders auch die staatlich anerkannte Fachoberschule nutzt und schätzt das Angebot.

„Wir schätzen das Angebot des Schülerfoschungszentrums sehr“, betont Fachoberschulleiter Roland Schober bei einem Mikroskopierkurs der 12. Klasse FOS der CJD-Christophorusschulen Berchtesgaden. Dr. Gerd Helms vom SFZ unterstützte die FOS-Schüler bei ihrem Bemühen, Zellstrukturen mit dem Mikroskop zu erforschen. Zuerst galt es, verschiedenste Objekte wie Haare, Finger, Federn oder Handydisplays mit unterschiedlicher Vergrößerung zu betrachten. Ein erstaunlicher Perspektivenwechsel ergab sich bei der Betrachtung einer Hochglanzzeitschrift mit einer Stereolupe. Die schönen bunten Bilder stellten sich als eine Vielzahl von wirren, bunten Farbpunkten dar. Nach diesen ersten Eindrücken und dem Üben der korrekten Bedienung der Mikroskope ging es der Zwiebel an den Kragen. Mit Skalpellen und Pinzetten wurden Zellpräparate angefertigt und anschließend ausgewertet. Danach ging Dr. Gerd Helms zur nächsten Schwierigkeitsstufe über: Das Blatt als mehrschichtiges Gewebe zeigte sich unter dem Mikroskope hochinteressant. Besondere Begeisterung lösten die sehr hübschen und beweglichen Spaltöffnungen aus, die für das „Atmen“ des Blattes verantwortlich sind. „Dieser Einblick in das Leben hat alle sehr begeistert“, erklärt Roland Schober, „jetzt müssen sich unsere Schüler aber wieder dem theoretischen Unterricht widmen, da das Abitur immer näher rückt.“